Die Malediven –Traumdestination für viele, die ins Warme wollen, die weiße Sandstrände suchen und gerne im klaren Meer schwimmen oder tauchen. Der Inselstaat im Indischen Ozean besteht übrigens aus mehreren Atollen und 1.196 Inseln. Bewohnt ist jedoch nur rund ein Sechstel davon, rund 90 weitere werden touristisch genutzt.

Auf eines dieser Atolle, genau genommen Kuredu, verschlug es Christian Tang und seine Freundin Claudia bereits zwei Mal. Claudia ist seit ihrem zweiten Besuch übrigens Christians Verlobte. Die Stimme unseres Reiseleiters kommt euch vielleicht bekannt vor. Jahrelang führte er als Moderator durch das Programm von Radio Energy, nun leitet er es als dessen Direktor.

Jetzt eine Reise auf die Malediven gewinnen

Wer wie Christian auch einmal seine Füße in den weißen Sand am Strand auf den Malediven stecken möchte, der hat mit etwas Glück bald die Möglichkeit dazu. Alle Informationen, wie du eine der 50 Traumreisen gewinnen kannst, findest du unter www.woah.com.

Kuredu, Malediven

Das Coca-Cola Gewinnspiel führt dich auf die Malediven
Wer sich hier nicht erholt, ist selber schuld.

Foto: Claudia Zabransky

Wie bist Du nach Kuredu auf die Malediven gereist und warum?

Mit dem Flugzeug sind wir zunächst nach Male, dann (sehr abenteuerlich) mit einem kleinen Wasserflugzeug als Flug-Taxi direkt zu unserer Insel geflogen. Die erste Reise war ein Geschenk von der ganzen Familie, vielen Freunden und Arbeitskollegen zu meinem 30er – organisiert von meiner mittlerweile Verlobten, die mich natürlich begleitet hat. Bei unserem zweiten Besuch auf derselben Insel habe dann auch ich meinen Part selbst bezahlt. Diesmal kamen auf mich jedoch zusätzliche Kosten dazu, da ich diesen Urlaub genutzt habe, um meiner damaligen Freundin einen Heiratsantrag zu machen – natürlich inkl. entsprechendem Ring ;-)

Drei Dinge, die unbedingt mit auf die Reise nach Kuredu sollten:

Schnorchelset, Badesachen, Sonnencreme.

Dein wichtigster Ratschlag an jemanden, der sich auf eine Reise nach Kuredu begibt: 

Keine Schuhe mitnehmen, auch keine Flip Flops – kostet nur Platz. Die komplette Insel ist barfuß begehbar, auch in den Restaurants gehen alle bloßfüßig auf Sand.

Nenne uns Deinen “perfekten” persönlichen Urlaubsmoment in Kuredu:

Der Moment, als Claudia bei meiner „Fragen aller Fragen“ tatsächlich JA gesagt hat.

Romantik auf den Malediven
Bei einem Antrag vor so imposanter Kulisse kann man wohl nur "Ja, ich will" sagen.

Foto: Claudia Zabransky

Gib uns Deinen besten Tipp, dein Must-Do in Kuredu:

Schaut euch in der Tauchschule genau an, wie der „Drückerfisch” aussieht, das kann ein gefährliches Tier sein. Die meisten Meeresbewohner sind absolut harmlos und lassen sich auch von der Nähe bestaunen. Sogar die beeindruckenden Wasserschildkröten.

Wie und warum passen Reisen und Essen so gut zusammen?

Reisen heißt, Neues zu entdecken und das funktioniert mit Essen besonders gut.

Beschreibe Dein Lieblingsgericht in Kuredu (Malediven):

Eigentlich war alles gut. Richtig toll war, dass das Obst von einem eigenen Koch immer frisch aufgeschnitten worden ist.

Schnorcheln und Tauchen auf deiner Malediven-Reise
Ob die Schildkröten ähnlich gechillt unterwegs sind, wie in "Findet Nemo"...?

Foto: Claudia Zabransky

Was hat Dich in Kuredu am meisten beeindruckt oder überrascht?

Wenn man ehrlich ist, ist der Urlaub auf Kuredu eigentlich viel zu teuer. Das ist purer Luxus. Zum Glück habe ich meinen ersten Kuredu-Urlaub geschenkt bekommen und habe so günstig vom Paradies kosten dürfen. Kein Reiseberater der Welt hätte mir das so „verkaufen” können, dass ich so tief in mein Börserl gegriffen hätte. Nach unserer zweiten Reise weiß ich deswegen unseren ersten Trip umso mehr zu schätzen. Aber hier stand der Heiratsantrag im Mittelpunkt und dafür sucht man ja etwas ganz Besonderes.

Beschreibe Kuredu in drei Worten:

Da brauche ich eigentlich nur zwei: Das Paradies – Erholung pur.

Gibt es eine Traumreise, die Du unbedingt noch unternehmen möchtest?

Eine? Seychellen, Bora Bora uvm. ;-)