Trotz strömendem Regen erlebten die tausenden Gäste und die mehr als 2.700 Athleten die offizielle Eröffnung der Special Olympics World Winter Games im Planai Stadion in Schladming als fulminanten Beginn unvergesslicher Spiele.

Auf der Bühne sorgten Stars wie Helene Fischer, Jason Mraz und Rose May Alaba für die richtige Stimmung.

Das Team Austria
Das Team Austria hatte seinen Spaß bei der Eröffnung

Foto: Special Olympics/GEPA pictures

Auch beim Einzug waren bekannte Persönlichkeiten mit dabei. EAV-Sänger Klaus Eberhartinger begleitete seine Wahlheimat Kenia ins Stadion, Charlene von Monaco das monegassische Team, aber auch die Mannschaft aus ihrem Heimatland Sudafrika. Coca-Cola Chairman Muhtar Kent zog gemeinsam mit Karen Pence, Ehefrau des US-Vizepräsidenten, mit dem Team USA ein, Skistar Marco Büchel war bei der Liechtensteiner Delegation mit dabei. Auch die heimischen Minister Hans Peter Doskozil, Wolfgang Sobotka und Alois Stöger waren mit dabei. Das britische Team hatte mit Heather Mills eine prominente Begleiterin. Mit dabei auch viele weitere Olympiasieger und Persönlichkeiten aus der Welt des Sports.

Einzug_Kent
Coca-Cola CEO Muhtar Kent begleite gemeinsam mit Karen Pence, der Gattin des US-Vizepräsidentin, die US-Delegation

Foto: Special Olympics/GEPA pictures

Mit auf ihren Einzug hatten die Athleten auch Herzen aus aller Welt, von Coca-Cola Mitarbeitern für ihre Special Olympics Athleten kreiert wurden. Die Glückwünsche reichen von „Good Luck“ bis hin zu „Wenn ihr mit ganzem Herzen dabei seid, habt ihr schon gewonnen“.

Doch bei allen VIPs auf und abseits der Bühne, die waren Stars de Special Olympics sind die Athleten beginnend aus 105 Nationen von  Afghanistan bis Venezuela. Das machte auch Special Olympics Präsident Timothy Shriver unmissverständlich klar, als er alle Gäste begrüßte. Die Hauptdarstellerin auf der Bühne war Tänzerin Maria von der Dance Company „Ich bin OK“ und das kleine Fabelwesen Dundu, die gemeinsam durch den Abend führten.

GEPA-18031744140
Tänzerin Maria von der Dance Company „Ich bin OK“ und das kleine Fabelwesen Dundu

Foto: Special Olympics/GEPA pictures

Gemeinsam mit Ex-Skiweltmeisterin Renate Götschl sprach der burgenländische  Athlet Franz Horvath den Special-Olympics-Eid. Die Worte „Lasst mich gewinnen. Aber wenn ich nicht gewinnen kann, so lasst es mich mutig versuchen“ ließen  spüren, worum es bei Special Olympics geht.

Franz Horvath und Renate Götschl
Franz Horvath und Renate Götschl schworen den Special Olympics Eid

Foto: Special Olympics/GEPA pictures

Das große Finale wurde zum musikalischen Feuerwerk mit Gänsehautfaktor inklusive Feuerwerk am Himmel. In den kommenden Tagen sorgt jedoch keine Pyrotechnik für Leuchten in den Herzen, sondern die Athleten mit ihrer beeindruckenden Art und Weise, ihre eigenen Grenzen zu überwinden und zu zeigen, wie einzigartig sie sind.

Hier einige Impressionen der Eröffnung.

SO-Präsident Tim Shriver
Special Olympics-Präsident Tim Shriver hielt eine bewegende, herzerwärmende Rede

Foto: Special Olympics/GEPA pictures


Rose May Alaba
Rose May Alaba begleitete die Athleten mit dem Coke-Unified-Song

Foto: Special Olympics/GEPA pictures


Team Irland mit ihrem Coke-Herz
Das Team Irland mit ihrem Coke-Herz

Foto: Special Olympics/GEPA pictures


Einzug US-Team
Der Einzug des US-Teams

Foto: Special Olympics/GEPA pictures


Das Team aus Südkorea mit ihrem Herzen der Coca-Cola Mitarbeiter aus ihrem Heimatland
Das Team aus Südkorea mit ihrem Herzen der Coca-Cola Mitarbeiter aus ihrem Heimatland

Foto: Special Olympics/GEPA pictures




#welovespecialolympics
#austria2017
#heartbeatfortheworld
#specialpartner  

www.specialolympics.at
www.austria2017.org
www.specialolympics.org