Schon bemerkt? Coca-Cola gibt es nun auch in praktischen, kleineren Packungen. Das hat gleich zwei gute Gründe: Erstens sind die neuen Packungen handlich und praktisch für unterwegs und zweitens lässt sich der eigene Kalorienkonsum auf diese Weise noch besser kontrollieren.

Ob Getränkedose oder Flasche: Schon 40% aller Getränke des Coca-Cola Konzerns weltweit sind in den neuen, kleineren Packungen zu 250 ml oder noch kleineren Portionen erhältlich – und das in über 140 Ländern weltweit. Neben dem praktischeren Handling im Alltag steckt noch ein zweiter, wichtiger Gedanke hinter dieser Neuerung: Die neuen Gebinde sollen dabei helfen, den eigenen Kalorienkonsum besser im Auge zu behalten. Denn vielen Menschen genügt schon eine kleinere Portion, um sich zwischendurch eine Erfrischung und den guten Geschmack von Coca-Cola, Fanta oder Sprite zu gönnen.

Praktische Vorteile der neuen Dosen

Darüber hinaus haben die neuen Dosen aber auch noch andere praktische Vorteile: Sie garantieren, dass die Getränke auch bei langen Transportwegen oder heißen Außentemperaturen stets prickelnd und frisch ins Regal gelangen. Abgesehen davon sind die Packungen einfach ideal für unterwegs – sie lassen sich in jeder Handtasche, in jedem Rucksack und in jeder Trainingstasche spielend leicht verstauen. Wo auch immer du gerade bist und worauf immer du gerade Lust hat – den sommerlichen Orangengeschmack von Fanta, den erfrischenden Zitrusgeschmack eines Sprite oder den klassischen, unvergleichlichen Genuss von Coca-Cola – dein Wunsch lässt sich im Vorübergehen erfüllen. Wir wünschen allen einen heißen, sonnigen Sommer – und jede Menge eisgekühlter Erfrischungen zum Mitnehmen!