Er eroberte bei den Special Olympics World Summer Games 2015 in Los Angeles zwei Silbermedaillen im Tischtennis und tritt bei den kommenden Winterspielen in der Steiermark im Floorball als Torhüter an. Hinter der erfolgreichen sportlichen Geschichte von Jochen Hugmann, aktuelles Special Olympics Testimonial von Coca-Cola und Bewohner im Wohnheim Dornau, steht aber auch eine bewegende persönliche Historie.

„Ich bemühe mich immer“, so Jochen Hugmann. Egal, ob er beim Floorball im Tor steht, mit Tischtennisschläger an der Platte oder als Coca-Cola Werbestar vor der Kamera. Der Burgenländer räumt aber ein: „Immer läuft es aber nicht so. Manchmal ist man eben schlechter drauf, aber trotzdem bemühe ich mich.“

Ein Lebenslauf mit schwierigen Umständen

Dass es bei Jochen Hugmann nicht immer so gelaufen ist, zeigt sein Lebenslauf. Hineingeboren in eine Familie im südburgenländischen Eberau wächst er unter schwierigen Bedingungen auf. Der Alkohol hat großen Einfluss auf seine Eltern, nach und nach auch auf Jochen – und das bereits in jungen Jahren. „Durch diesen exzessiven Lebenswandel hatte Jochen mit starken körperlichen Beschwerden zu kämpfen“, weiß Ernst Lueger, sportlicher Verantwortlicher und Trainer im Wohnheim Dornau, in dem Jochen seit mittlerweile 16 Jahren lebt. „Mein Bruder war damals Leiter des Altersheims in Güssing, in dem Jochen trotz seines jungen Alters von Ende 20 lebte. Er hat mich auf diesen jungen Mann ohne Perspektive aufmerksam gemacht und so kam er dann zu uns ins Wohnheim Dornau.“

Vom Rollstuhl auf das Siegespodest

Eine lebenssinnstiftende Verlegung für den künftigen Medaillengewinner. „Seither hat Jochen extreme Schritte gemacht in seiner Entwicklung. Von wohl nicht lebenswerten Umständen hin zum Sportler, der quasi nur für seine Leidenschaft Sport lebt. Vom Rollstuhl auf das Siegespodest, das ist schon beeindruckend“, so Lueger. „Gemeinsam haben wir ihm wieder das Gehen beigebracht und Jahre danach steht er auf dem Special Olympics-Podest. Diese Verbindung zwischen Jochen und mir ist eine ganz besondere.“

GEPA-29101551503
Jochen Hugmann und sein Coach und Mentor Ernst Lueger mit der Auszeichnung zum Special Olympics Sportler des Jahres 2015.

Jochen als Special Olympics Sportler des Jahres

Bei den Sommerspielen 2015 in Los Angeles eroberte Jochen zwei Silbermedaillen im Tischtennis (im Einzel und mit Unified-Partner Alexander Javorics). Nach diesen Erfolgen war für Special Olympics Bundesland-Koordinator Lueger klar: Das ist unser Special Olympics Sportler des Jahres. „Kein anderer hat sich so entwickelt und lebt so für den Sport wie Jochen. Wohl kaum jemand hat sich diese Auszeichnung so verdient wie er.“ Den großen Auftritt hatte Hugmann im Rahmen der LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ 2015 im Austria Center Vienna. Er bekam seine Trophäe zum Special Olympics Sportler des Jahres vor den Augen der heimischen Sportprominenz von Marcel Hirscher abwärts überreicht. Ein Auftritt, den er mit links gemeistert hat? „Nein nein, nicht mit links. Ich war schon sehr nervös. Aber es war eine große Ehre für mich. Ich habe mich so gefreut, weil alle so stolz auf mich waren“, erinnert sich Hugmann an seinen großen Auftritt zurück.

Werbeshooting mit Special Olympics Gründungspartner Coca-Cola

Nicht ganz so hoch war der Grad der Nervosität beim Fotoshooting mit Special Olympics Gründungspartner Coca-Cola. Hier stand er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Renata, mit der er gemeinsam im Wohnheim in einer Wohneinheit lebt, und Bruder Hans-Peter, ebenfalls Bewohner in Dornau, vor der Kamera. „Es hat mir Spaß gemacht, aber ehrlich gesagt stehe ich lieber beim Floorball im Tor.“ Jochen Hugmann hütet das Gehäuse eines der vier rot-weiß-roten Floorball-Teams, die bei den Special Olympics Winterspielen in Graz antreten. „Vielleicht schaffen wir eine Medaille. Schauen wir mal“, so der Goalie.

CC_SO_FINALER_LOOK_HLS_D_E.indd
Jochen und "sein" Coca-Cola Sujet gemeinsam mit Freundin Renate und Bruder Hans-Peter



#welovespecialolympics
#austria2017
#heartbeatfortheworld
#specialpartner  

www.specialolympics.at
www.austria2017.org
www.specialolympics.org