Coca-Cola inspiriert. Immer wieder. Im Herbst 2016 hat die dänische Designerin Charlotte Sparre ihre Coca-Cola Kollektion vorgestellt. Hier erzählt sie die ganze Wahrheit.

Sie hat es ganz bis an die Spitze der Modewelt geschafft. Supermodels und Royals treten mit ihren Stücken vor Kameras, auf Laufstege und rote Teppiche. Heute schauen alle hin, doch am Anfang ihrer Karriere verkaufte Charlotte Sparre selbstentworfene Accessoires auf dem Markt in ihrer Heimatstadt Helsingør, 1993 brachte sie ihre erste eigene Kollektion heraus. Heute finden sich ihre Stücke in den exklusivsten und trendigsten Geschäften rund um den Globus – so etwa im Traditionskaufhaus Bon Marché in Paris.

Charlotte, was hat dich zu deiner Coca-Cola Kollektion inspiriert?
„Ich habe in der Zeitung über den 100. Geburtstag der Coca-Cola Flasche gelesen. Ihre Form ist wirklich inspirierend. Aber auch die Farbe und natürlich die Marke Coca-Cola selbst, die ich liebe. Mein Lieblingsstück aus der Kollektion ist das rote Kleid mit der schwarzen Flasche – es verkörpert Coca-Cola, ist aber gleichzeitig auch recht kitschig.“

Coke Kollektion von Charlotte Spare

Die Coca-Cola Konturflasche inspirierte die dänische Designerin Charlotte Spare für diese Kollektion.


Warum wolltest du ein eigenes Label auf die Beine stellen?

„Als ich mit 24 angefangen habe, spürte ich, dass es einen Markt für bedruckte Stoffe, Schals und Seide gibt. Daraus hat sich dann eine komplette Kollektion entwickelt.“

Heute verkaufen 200 Geschäfte rund um den Globus deine Kollektionen.

„Es ist einfach wunderbar, all diese umwerfenden Frauen in meinen Sachen zu sehen. Ich stecke so viel Liebe und Leidenschaft in jedes Stück und es erfüllt mich mit Demut, dass meine Designs so geschätzt werden.“

Du liebst es zu reisen, das sieht man auf Instagram. Was ist dein Lieblingsziel?
„Ach, es gibt so viele tolle Orte auf der Welt. Meine liebste Hauptstadt ist allerdings New York. Von Fashion bis Food – hier ist alles inspirierend.“

Du hast schon viele Prominente in deinen Designs gesehen...

„Ja! Cara Delevingne, Helena Christensen, Pixie Geldof, Mel B, Sadie Frost oder die Prinzessin von Dänemark.“

Mit wem würdest du dich gerne mal auf ein eisgekühltes Coca-Cola treffen?
„Mit meinem Sohn, Frederik. Er ist der größte Coke Fan, sammelt Flaschen und Merchandising-Artikel. Von jeder Reise bringe ich ihm eine Coke Flasche mit.“

Mehr von Charlotte Sparre auf charlottesparre.com.