Nach Coca-Cola (1929), Coca-Cola light (1983) und Coca-Cola zero (2007) kommt nun auch Coca-Cola life nach Österreich. Rund ein Drittel des Zuckers wird durch die kalorienfreie Süße Steviolglycoside aus der Stevia-Pflanze ersetzt. Abgefüllt wird Coca-Cola life in der umweltrevolutionären PlantBottleTM. Spannend: Coca-Cola life wurde von einem Österreicher mitentwickelt!

Megatrends bedeuten für Unternehmen aller Branchen, Innovationen zu fördern, neue Märkte zu erobern und sich verändernden Zielgruppen anzupassen und auch deren künftige Entscheidungen zu antizipieren. „Die Wünsche der Kunden erkennend und darauf zu reagieren sind wir mit Coca-Cola life nachgekommen“, so Jakob Taferner, Senior Brand Manager Sparkling bei Coca-Cola Österreich, „das Interesse an pflanzlichen Inhaltsstoffen bei gleichzeitig weniger Kalorien steigt weltweit und auch in Österreich immer mehr und mit Coca-Cola life reagieren wir darauf.“

Coca-Cola life mit der Süße der Stevia-Pflanze
Rund ein Drittel weniger Kalorien bei gleichem Geschmack – bei Coca-Cola life ersetzt die Süße der Stevia-Pflanze 36% des Zuckers, was zu einer entsprechenden Kalorienreduktion führt. „Dabei geht aber nichts vom gewohnt erfrischenden Coke-Geschmack verloren“, so Jakob Taferner, „Coca-Cola life richtet sich an kalorienbewusste Konsumenten, die pflanzliche Zutaten bevorzugen. Wer noch mehr Kalorien sparen will, greift zu Coca-Cola light oder Coca-Cola zero.“ Coca-Cola life startete 2013 in Argentinien und ist mittlerweile in mehr als 20 Ländern erhältlich. „Wir wissen aus vergleichbaren Märkten wie Schweiz oder Deutschland, dass 
Coca-Cola life das Sortiment abrundet und neue Zielgruppen anspricht“, erklärt Barbara Tönz, Commercial Director Coca-Cola Hellenic Österreich, „obwohl Coca-Cola life in Österreich bisher noch nicht gelistet war, hat es in den letzten Monaten großes Interesse hervorgerufen. Innovative Gastronomen haben diese Coke-Variante bereits aus dem Ausland bezogen und damit auch Erfolg gehabt. Nun ist Coca-Cola life auch flächendeckend in Österreich erhältlich.“

Coca-Cola life Weltpremiere 2013 in Argentinien unter rot-weiß-roter Führung
Entwickelt wurde Coca-Cola life in Argentinien. Vier Jahre lang wurde am neuen Produkt gefeilt. Mit dabei bei der Entwicklung war der Österreicher Stephan Czypionka, damals Marketingdirektor bei Coca-Cola in Argentinien, dem sechstgrößten Coke-Markt der Welt. „Es war nur eine Handvoll Personen in der Zentrale in Atlanta und in Labors in Rio, Tokyo und Shanghai daran beteiligt“, erinnert sich Czypionka zurück, „das Projekt war wirklich absoluter Geheimstufe unterstellt.“ Die Schwierigkeit bei der Entwicklung war die Höhe des Stevia-Anteils so anzusetzen, dass der typische Coca-Cola Geschmack nicht verfälscht wird. „Stevia hat einen bitteren Beigeschmack, der bei zu hohem Anteil dem Gesamtgeschmack nicht zuträglich ist.“ 2013 wurde Coca-Cola life nach dem persönlichen Okay von Coca-Cola Präsident und CEO Muhtar Kent schließlich auf den Markt gebracht und seither nach und nach auf allen Kontinenten gelauncht.

Umweltrevolution: Coca-Cola life wird in der PlantBottleTM abgefüllt

Der Start von Coca-Cola life in Österreich ist nicht nur ein Meilenstein, was das Sortiment anlangt, sondern auch in Bezug auf Nachhaltigkeit. Coca-Cola life wird in der PlantBottleTM abgefüllt. „Die PlantBottle™ Flasche ist eine wiederverwertbare PET Getränkeflasche, die zum Teil aus Pflanzenmaterial hergestellt ist. Sie funktioniert genauso, sieht genauso aus und lässt sich genauso leicht recyceln wie eine herkömmliche PET Plastikflasche, schont aber wertvolle Ressourcen“, freut sich Stephan Czypionka über diese Innovation. Ziel sei es, eine Flasche auf den Markt zu bringen, die zu 100% aus Pflanzen gewonnen und auch wiederverwertet werden kann. 
Coca-Cola stellte auf der EXPO im vergangenen Jahr solch eine Flasche vor, die nun zur Serienreife geführt werden soll. Die PlantBottleTM wurde 2011 mit dem Edison Award für das Beste Neue Produkt in der Kategorie „Nachhaltige Verpackung” ausgezeichnet. Sie ist außerdem Gewinnerin des DuPont Preis für innovative Verpackung.

Neue Varianten von Coca-Cola immer im Fokus
Es gibt nur wenige Konsumgüter, die weltweit ähnlich im Fokus stehen wie Coca-Cola. „Der Geschmack von Coca-Cola steht voll unter Beobachtung, denn jeder weiß, wie es schmecken muss“, bringt es Rudi Roubinek auf den Punkt. Mit dem Autor und Schauspieler hat Coca-Cola life einen großen Fan.

Gina Alaba schmeckt das neue Coca-Cola besonders gut. „Ich gebe zu: ganz so neu ist Coca-Cola life für mich nicht – denn wir haben es schon in Deutschland bei David entdeckt und probiert – und es schmeckt mir sehr gut.”

Wie sehr Coca-Cola life ein Lifestyle-Produkt ist, weiß Österreichs erfolgreichste Bloggerin Tatjana Catic. „Mir gefällt, dass Coke life gut schmeckt und dabei weniger Kalorien hat, und auch die PlantBottle™. Ich trinke sehr gerne aus PET-Flaschen, vor allem beim Sport und wenn ich unterwegs bin. Ich hoffe, dass es irgendwann eine PET-Flasche geben wird, eine komplett aus pflanzlichen Stoffen bestehende PET-Flasche zur Standardverpackung wird. Und mich würde es nicht überraschen, wenn Coca-Cola das erste Unternehmen ist, das diese Flasche einsetzt.“

Rückfragen und weitere Informationen:

Coca-Cola Österreich
Philipp Bodzenta
pbodzenta@coca-cola.com

MPW-1060
Martina Dick
martina.dick@mpw-1060.com
01-504 16 14 – 13