Wir haben Patrice Fuchs eingeladen, für Coca-Cola Journey Österreich anlässlich des 90. Geburtstags von Coca-Cola in Österreich eine Serie an Podcasts zu erstellen. Unter dem Motto #Miteinand haben wir spannende Geschichten zu aktuellen Themen aufgenommen. Patrice macht in ihrem Text Vorfreude auf den Podcast “Soziale Medien und Werbung” – lest und hört selbst:


Kein Thema, oder? Warum auch? Homosexuell sein ist doch heute Mainstream? Wenn man sich die Ergebnisse der Studie "Sexuelle Orientierung am Arbeitsplatz" ansieht, muss man leider einsehen, dass wir noch nicht so weit gekommen sind. Die Gesetzgebung hat in ihrer Progressivität beinahe schon die Volksmeinung überholt. Die Verehelichung von gleichgeschlechtlichen Menschen ist erlaubt. Man kann heute mit den Kindern des gleichgeschlechtlichen Partners auch in Pflegeurlaub gehen. Das war noch vor wenigen Jahren unvorstellbar. 

Angst vor dem Outing

Zwischen 5 und 10% der Menschen sind homosexuell. Man findet sie in allen Schichten, Parteien und Firmen. Betriebsräte, Chefs und Promis - in allen Kategorien ist ein konstanter Prozentsatz der Menschen gleichgeschlechtlich sexuell orientiert. Trotzdem entscheidet sich eine Mehrheit der lesbischen und schwulen Menschen dagegen, sich im Berufsumfeld von sich aus zu outen. Man hat einerseits Angst vor Benachteiligung aber auch davor die anderen mit diesem Wissen irgendwie zu "belasten". 

Um diese psychisch ungesunde Situation an österreichischen Arbeitsplätzen zu verbessern, bräuchte es vielleicht mehr Vorgesetzte die sich outen und damit die Firmenkultur positiv beeinflussen. Denn obwohl wir am Arbeitsplatz sehr viel sozialen Umgang haben - ob wir das wollen oder nicht - und obwohl wir permanent persönlichen Austausch mit den Kollegen pflegen, versuchen viele Homosexuelle Gesprächsthemen wie Partnerschaft, Familie, oder Freizeitunternehmungen zu vermeiden, um nicht gezwungen zu sein, zu lügen. Was sagt eine nicht geoutete lesbische Frau, wenn sie mit Kolleginnen in der Kantine Kaffee trinkt, die sich über die Attraktivität von Georg Clooney auslassen? Mitlachen, als ob nichts wäre? 

Gibt es auch heute noch Benachteiligung?

Ob sich Männer oder Frauen mit dem Outing schwerer tun, ob Akademiker oder Arbeiter und wie viele Menschen tatsächlich nach dem Outing eine Beeinträchtigung erfahren - das erfährt ihr in diesem Podcast. 

Über die Angst vor dem Outing, den Anstrengungen der Geheimhaltung und dem Wunsch ein authentisches Leben führen zu können unterhalten sich in dieser Episode:

Sybille Pirklbauer - Expertin für wirtschaftliche und soziale Aspekte von Gendergerechtigkeit und Familienförderung
Lisa & Bianca - Influencer

Wir möchten uns herzlichst bei Patrice Fuchs für das Gespräch bedanken!