Alles was es für einen perfekten Ausflug braucht

Wer denkt, der Waldseilpark am Kahlenberg sei nur ein Spaziergang für kleine Kinder, sollte sich auf jeden Fall mal selbst in die Bäume schwingen. Die spannend durchdachten Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsgraden liefern für jeden den richtigen Nervenkitzel. Wir haben für euch den Kletterpark erkundet und können nur ein Urteil abgeben: Klettervergnügen auf höchster Stufe!

Bereit für das große Abenteuer?

180 Übungen und Hindernisse von Seilbrücken über wackelige Netze und die wohl für am meisten Begeisterung sorgenden Flying Foxes sorgen für jede Menge sportlichen Spaß in der Natur. Mancherorts reicht die Baumhöhe bis zu 20 Metern, also nicht jede Übung ist frei von Höhenangst zu bewältigen. Alles findet natürlich in gut gesicherten Gurten und Seilen statt, so dass man selbstverständlich immer sicher vor dem Fall ist. Aber ein bisschen Anstrengung ist jedenfalls gefragt, denn man will ja auch nicht nur wortwörtlich in den Seilen hängen …

Neben schwierigen Parcours für Draufgänger stehen auch leichtere für Familien zur Verfügung.

© Waldseilpark

Was erwartet dich im Waldseilpark am Kahlenberg?

Der Kahlenberg in Wien ist einfach zu erreichen und auf jeden Fall den kurzen Trip wert. Die gut durchdachten und aufwendig designten Parcours zwischen den Bäumen erinnern an manchen Stellen sogar an die Heimat der Ewoks, bekannt aus „Star Wars“. Die Übungen sind sehr unterschiedlich und abwechslungsreich gestaltet, fördern jeweils den Gleichgewichtssinn um zwischen den Bäumen weiter zu gelangen, als auch Kraftanstrengung beim Erklimmen von Höhen. Aber keine Sorge, es ist wirklich für jeden etwas dabei, ob groß oder klein, Kletterprofis oder Anfänger.

Ähnlich wie bei Skipisten geben die Farben Blau, Rot und Schwarz Auskunft über den Schwierigkeitsgrad des Kletter-Parcours.

© Coca-Cola Journey

Worauf solltest du achten?

Im Wesentlichen wird vor Ort alles bereitgestellt, was man für den abenteuerlichen Spaß benötigt. Ein paar Dinge sollte man allerdings vorab natürlich bedenken, bevor man sich in die Seile schwingt. Feste, geschlossene Schuhe (Ballerinas, Crocs, Flipflops etc. sind nicht erlaubt!) sind ein Muss, aber das sollte eigentlich klar sein. Bequeme Kleidung (keine Röcke) ist ebenfalls empfehlenswert, da man sich ja dann in Gurte schwingt. Lange Haare sollten zusammengebunden sein, weil man schließlich nirgends hängen bleiben möchte. Die gesamte Ausrüstung (Helme und Gurte) wird vor Ort zur Verfügung gestellt. Wertsachen können am Besten in einer Bauchtasche oder ähnlichem verstaut werden. Aufpassen, wenn ihr eure Handys für Selfies zückt, damit diese nicht für immer in den Baumkronen verschwinden.

Das Klettern verspricht Vergnügen in der Natur auf ganz besondere Art und Weise.

© Waldseilpark

Auf los geht’s los!

Zum Start bekommt man vor Ort die Ausrüstung und eine freundliche Einschulung in die parkeigene Sicherungstechnik geboten. Und wer seinen nötigen Erfrischungskick vergessen hat, kann sich auch beim Check-In noch eine Flasche Coca-Cola für unterwegs kaufen. Aber dann kann der Spaß auch schon losgehen! Der Waldseilpark darf selbstständig und im eigenen Tempo durchlaufen werden. Und wenn man den Dreh erst mal raus hat, möchte man gar nicht mehr aufhören. Am meisten Spaß macht es natürlich in kleinen Gruppen, damit auch jemand Videos von den Flying Foxes Flügen für Instagram machen kann. So ein perfekter Abenteuer-Ausflug muss schließlich dokumentiert werden.

Wem das Klettern nicht genug ist, der wird mit der frisch eröffneten Bogenschießanlage seine Freude haben. Auf einem 3D-Parcours können Treffsichere ihr Talent unter Beweis stellen und auf insgesamt 50 Stationen die Natur auf ganz besondere Art und Weise mit Pfeil und Bogen erleben.

Auch unser Autor Christian hat sich in die Höhe gewagt.

© Coca-Cola Journey

Bewusst in der Natur

Auch für Nachhaltigkeit wurde gesorgt: Alle Stationen wurden mit einer speziellen Technik an bestehenden Bäumen angebracht - der Baumbestand wird dabei nicht beschädigt. So macht der Ausflug in den wunderschönen Wienerwald gleich doppelt Spaß, ganz im Einklang mit der Natur! Und wer danach noch Lust auf eine Stärkung oder ein gemütliches Get-Together mit einem wieder auffrischenden Coca-Cola hat, dem sei die daneben gelegene Josefinenhütte wärmstens empfohlen.

Gewinne Tickets für den Waldseilpark

Klicke HIER und mach mit beim Gewinnspiel! Mit etwas Glück kannst du bald gemeinsam mit einem Freund die Höhen des Waldseilpark erkunden und dich bei den Flying Foxes mal so richtig hängen lassen. Los geht das Gewinnspiel am Montag, 6. Mai. Mach mit!

www.erlebniswelt-kahlenberg.at