Römerquelle Floating Boards in Linz an der Johannes Kepler Universität

In Linz fragen sich Besucher und Studenten des Unicampus der Johannes Kepler Universität seit Wochen, warum vor ihren Augen am Teich bewachsene Buchstaben treiben. Römerquelle erfrischt mit dem Schriftzug „BELEBT DIE SINNE“ nicht nur die Sicht der Betrachter sondern belebt vor allem den Teich, in dem sich die schwimmenden Buchstabeninseln befinden. Auf den Römerquelle Floating Boards in Form von Buchstaben wachsen diverse Pflanzen, die für Vögel und Insekten einen wertvollen Lebensraum bieten. Das Wurzelwerk unter Wasser ist essentiell für die Reinigung des Gewässers, bietet Schutz für Fische und Aufwuchsflächen für Mikroorganismen.

Röhricht-Hilfe von Römerquelle

Ist die sogenannte Röhricht-Zone in stehenden Gewässern gestört oder fehlt sie, wirkt sich das negativ auf das ökologische Gleichgewicht aus. Aber was ist nun eigentlich Röhricht? Röhricht ist eine Pflanzengesellschaft, ein Biotop im Uferbereich von Gewässern, das aus großwüchsigen, schilfartigen Pflanzen besteht. Die Ursachen für schlecht ausgebildeten Röhricht sind unterschiedlich und können natürlichen oder baulichen Ursprungs sein. Die Röhricht-Zone ist aber essentiell für die Wasserreinheit und die Artenvielfalt der Lebewesen im und um das Gewässer. Umso wichtiger ist es, sie zu erhalten bzw. mit besonderen Maßnahmen zu unterstützen. Maßnahmen wie den Römerquelle Floating Boards.

Römerquelle hat mit der Installation von Floating Boards einen wichtigen Ersatzlebensraum und damit eine willkommene Alternative für Insekten und Vögel geschaffen. Ganz im Sinne von „Römerquelle schützt, was die Sinne belebt“. Vor allem den Enten haben es die aufmerksamkeitsstarken schwimmenden Buchstabeninseln angetan, die den Bewohnern des Teiches als auf dem Wasser treibende Plattform dienen. Gäste des Restaurants Teichwerk und insbesondere solche, die es sich auf der Dachterrasse bequem machen, genießen die perfekte Aussicht auf die schwimmende Römerquelle Installation. Die Johannes Kepler Universität in Linz war von Anfang als starker Partner an Bord und hat die Initiative von Römerquelle mitgetragen.

Erfrischend nachhaltige Ökologie von Römerquelle

Römerquelle hat sich als oberstes Ziel gesetzt, die Natur zu schützen, natürliche Ressourcen zu schonen und die ursprüngliche Reinheit des Wassers zu bewahren. Mit den Floating Boards setzt Römerquelle ebenso wie zuletzt mit der PlantBottle™ Initiativen, die zu dieser wichtigen Mission beitragen. Die PlantBottle™ Flasche ist eine wiederverwertbare PET-Getränkeflasche, bei der es gelungen ist, einen Teil aus Pflanzenmaterial zu gewinnen. Sie funktioniert genauso, sieht genauso aus und lässt sich genauso leicht recyceln wie eine herkömmliche PET-Plastikflasche, schont aber wertvolle Ressourcen. Je nach Flasche besteht die PlantBottle™ aus bis zu 30% pflanzlichen und somit nachwachsenden Rohstoffen. Verwendet wird hierbei auf Zuckerrohr basierendes Bio-MEG. Die Verpackungsinnovation ist zu 100% wiederverwertbar.

Wir sind gespannt auf die kommenden Meilensteine auf der nachhaltigen Reise von Römerquelle in das Land der Sinne.

www.roemerquelle.at