Käsespätzle, auch Käsknöpfle in Vorarlberg und Kasspatzln in Tirol genannt, sind eine feine Eierteigware mit viel würzigem Käse verfeinert. Es werden heiße Spätzle und fein geriebener, würziger Hartkäse abwechselnd übereinander geschichtet und mit Röstzwiebeln garniert, serviert.

In Vorarlberg, dem westlichsten Bundesland Österreichs, hat die Käseherstellung lange Tradition. So ist es nicht verwunderlich, dass Käse auch beim Vorarlberger „Nationalgericht“ eine große Rolle spielt.

Die Käsespätzle werden selbst in Vorarlberg überall ein wenig anders zubereitet und jede Familie hat ein eigenes Rezept.

Käsespätzle Rezept

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

4 Eier
500g griffiges Mehl
1 Prise Salz
125 ml lauwarmen Wasser
1 Prise Muskatnuss
200g Bergkäse
100g Räßkäse (alternativ: Tiroler Graukäse)
 Butter zum Fetten der Form

Zubereitung

1.      Die Eier mit dem Mehl, dem Salz, der Muskatnuss und dem lauwarmen Wasser zu einem Teig verrühren. Der Teig ist relativ flüssig.

2.      In einem großen Topf Wasser mit einem Teelöffel Salz erhitzen.

3.      Wenn das Wasser kocht, den Spätzleteig durch eine Spätzlehobel in das Wasser geben.

4.      Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche Schwimmen sind sie fertig und können abgeseiht werden.

5.      Die Servierform mit Butter fetten.

6.      Den Käse vermischen und anschließend abwechselnd mit den Spätzle in der bebutterten Form schichten.

Serviervorschlag: Zu den Käsespätzle passen gut Röstzwiebel. Auch auch ein frischer, knackiger Salat passt gut zu den würzigen Käsknöpfle. Im Vorarlberger Oberland und in Liechtenstein, das an Vorarlberg angrenzt, wird zu Käsespätzle auch gerne Apfelmus serviert.

Röstzwiebel

2 große Zwiebeln
1 TL Kristallzucker
1 TL Salz
3 EL Mehl

1.      Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Zwiebelringe in eine Schüssel geben und mit Salz und dem Kristallzucker bestreuen.

2.      In eine Pfanne ca 1 cm hoch Pflanzenöl geben und dieses auf 170 Grad erhitzen.

3.      Das Mehl zu den Zwiebelringen geben und gut durchmischen, sodass die Zwiebelringe komplett mit Mehl bedeckt sind.

4.      Die Zwiebelringe im heißen Öl goldbraun backen.

5.      Anschließend aus dem Öl nehmen und auf einem mit Küchenrolle ausgelegtem Teller gut abtropfen lassen.

Getränkevorschlag

Zu den würzigen Käsespätzle passt perfekt ein gekühltes Coca-Cola Zero Sugar, dessen Geschmack an das klassische Coca-Cola angelehnt ist, aber keinen Zucker enthält.

Verena von Sweets & Lifestyle liebt die heimische Küche und präsentiert uns ihre Lieblingsgerichte aus allen Bundesländern.

© Karin & Joe Fotografie

"Sweets & Lifestyle ist ein österreichischer Foodblog von Verena Pelikan. Die Weinviertlerin stellt täglich saisonale Rezepte mit zahlreichen Tipps & Tricks zum Gelingen auf ihrem Blog www.sweetsandlifestyle.com vor. Wenn sie nicht gerade an neuen Rezeptkreationen tüftelt, gibt sie ihr Wissen in Koch- und Backkursen weiter oder genießt die frische Luft in den hauseigenen Obstgärten. Verena Pelikan hat für ihr Buch "Punsch, Glögg & heißer Kakao: Die leckersten Getränke für die Winterzeit" köstliche Getränke kreiert, die in der kalten Jahreszeit für geschmackliche Abwechslung sorgen."

Du findest sie unter

Webseite: www.sweetsandlifestyle.com
Facebook: www.facebook.com/SweetsAndLifestyle
Instagram: www.instagram.com/sweetsandlifestyle
Pinterest: https://www.pinterest.at/sweetsandlifestyle/