9 Länder – 9 Gerichte: Kernöleierspeis aus der Steiermark

Coca-Cola feiert sein 90 Jahre Jubiläum in Österreich mit der österreichischsten Coke-Kampagne aller Zeiten und ganz unter dem Motto „Miteinand!“. Und die Österreicherinnen und Österreicher kommen wohl nirgends so sehr zum „Miteinand“ wie beim Essen. Foodbloggerin Verena Pelikan (Sweets & Lifestyle) hat für Coca-Cola Journey aus diesem Grund ihre ganz persönlichen Lieblingsgerichte aus allen österreichischen Bundesländern zusammengestellt. Heute: Kernöleierspeis aus der Steiermark.

Das Kürbiskernöl gehört zu den steirischen kulinarischen Spezialitäten. Oftmals wird das Kürbiskernöl auch einfach als „Kernöl“ bezeichnet. Das Kürbiskernöl ist dickflüssig, hat eine dunkelgrüne Farbe und einen nussigen Geruch, welche an eine frische Brotrinde erinnert.

Das Kürbiskernöl wird aus gerösteten Kernen vom Ölkürbis gepresst. Die Kerne sind von einer dünnen grünen Haut umgeben, welcher das Kürbiskernöl durch die Einlagerung von Chlorophyll, die charakteristische tiefgrüne Farbe verdankt. Durch das Pressen reichert sich der Farbstoff mit Öl an.

In der steirischen Küche wird es vor allem für die Zubereitung von Salaten und kalten Speisen verwendet. Aber auch warmen Speisen werden mit dem Kürbiskernöl verfeinert, wie die Kernöleierspeis.

Kernöleierspeis

Portionen: 1
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

2 Eier
1 Prise Salz
1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
2-3 EL Kürbiskernöl
Schnittlauch

Zubereitung:

1.      Die Eier gemeinsam mit der Prise Salz in eine Schüssel geben und verquirlen.

2.      Das Sonnenblumen- oder Rapsöl in einer Pfanne erhitzen.

3.      Die verquirlten Eier in die Pfanne gießen lassen und stocken lassen.

4.      Kurz bevor die Eier komplett gestockt sind, dass Kürbiskernöl darüber gießen und vorsichtig umrühren.

5.      Die Kernöleierspeis sofort vom Herd ziehen.

6.      Die fertige Kernöleierspeis mit Schnittlauchröllchen bestreuen und mit Bauernbrot- oder Kürbiskernbrotscheiben servieren.

Der Tipp

Das Kürbiskernöl darf auf keinen Fall zu heiß werden, denn es wird dadurch bitter und ungenießbar. Aus diesem Grund die Eierspeise nach dem Hinzufügen von dem Kürbiskernöl vom Herd ziehen.

Das passende Getränk

Zu der Kürbiskernöleierspeis passt perfekt das Kinley Kräuter Kracherl. Die feinen, erfrischenden Kräuter der Kräuterlimonade wie Enzian, Holunder und Bergkräuter harmonieren perfekt zum nussigen Kürbiskernöl und sorgen zugleich für Erfrischung.

9 Länder – neun Gerichte von Verena Pelikan

Verena von Sweets & Lifestyle liebt die heimische Küche und präsentiert uns ihre Lieblingsgerichte aus allen Bundesländern.

© Karin & Joe Fotografie

"Sweets & Lifestyle ist ein österreichischer Foodblog von Verena Pelikan. Die Weinviertlerin stellt täglich saisonale Rezepte mit zahlreichen Tipps & Tricks zum Gelingen auf ihrem Blog www.sweetsandlifestyle.com vor. Wenn sie nicht gerade an neuen Rezeptkreationen tüftelt, gibt sie ihr Wissen in Koch- und Backkursen weiter oder genießt die frische Luft in den hauseigenen Obstgärten. Verena Pelikan hat für ihr Buch "Punsch, Glögg & heißer Kakao: Die leckersten Getränke für die Winterzeit" köstliche Getränke kreiert, die in der kalten Jahreszeit für geschmackliche Abwechslung sorgen."

Du findest sie unter

Webseite: www.sweetsandlifestyle.com
Facebook: www.facebook.com/SweetsAndLifestyle
Instagram: www.instagram.com/sweetsandlifestyle
Pinterest: https://www.pinterest.at/sweetsandlifestyle/