Bald heißt es wieder „Süßes oder Saures“, wenn Kinder mehr oder weniger schaurig verkleidet an der Tür klopfen. Coke Journey Bloggerin Damaris verteilt zu Halloween gerne Kürbis-Cake-Pops. Wie die Süßigkeiten ganz einfach zuhause selbst gemacht werden können, verrät sie uns hier.

Ich weiß, Cake-Pops Rezepte können abschrecken. Sie scheinen kompliziert zu sein, sind jedoch eigentlich ganz einfach, wenn man einmal den Dreh raus hat!

Die Basis der Pops bilden zerkrümelter Kuchen und Frischkäse. Es ist schwierig, Mengen anzugeben, da es die Ränder und die Reste des Fanta-Kuchens sind. Ich verschwende ungern Lebensmittel, deswegen hatte ich die Idee, aus den Resten einfach Cake-Pops zu machen. Und da für mich Kürbisse zum Herbst & Halloween dazugehören wie die Zitronenscheibe zu Coke, habe ich mich entschieden, kleine Kürbisse zu zaubern.

Gebt nicht gleich auf, wenn euer erstes Mal nicht so gelingt wie ihr es euch vorstellt, Übung macht den Meister! Ich habe schon oft Cake-Pops gemacht, trotzdem habe ich sie diesmal nicht schwebend gemacht. Damit meine ich, dass das Stäbchen oben drinnen steckt, und nicht der Cake-Pop oben drauf. Für Anfänger ist das eine einfachere Art, diese leckeren Kuchenbällchen zu machen.

Die Zubereitung

Zerkrümelt die Kuchenstücke, ihr könnt das mit dem Mixer machen. Ich habe meine Hände dazu verwendet, es wird feiner und macht auch mehr Spaß. Ich schätze, ich habe ein viertel Backblech Kuchen verwendet. Dazu habe ich 3-4 Esslöffel Frischkäse dazugemischt und alles gründlich verknetet. Stellt die Masse für 30 Minuten in den Kühlschrank, danach kann man sie leichter formen.

Formt gleichmäßige Kugeln und drückt mit einem Cake-Pops-Stäbchen 5 „Rillen“ in die Kugel, sodass es nach dem Glasieren einem Kürbis ähnelt.

Jetzt müsst ihr die Stäbchen ca. 0,5 cm in etwas geschmolzene Kuvertüre tunken und dann in die Kugel stecken. Dieses Stückchen Schokolade dient als Verbindungsstück, um die Kugel auf dem Stäbchen zu fixieren.

Jetzt müsst ihr die Glasur nach Packungsanleitung schmelzen. Ich habe sogenannte Candy Melts verwendet (mittlerweile sind die fast überall erhältlich) und mit oranger Lebensmittelfarbe gefärbt. Am besten füllt ihr die Kuvertüre in ein hohes, enges Glas, darin tunkt ihr den Cake-Pop bis zum Verbindungsstück ein. Lasst die überflüssige Glasur abtropfen und legt es auf ein Backpapier. Wenn die Glasur trocken ist, nehmt eine Tube mit grüner Schriftfarbe und kreiert Ranken und einen Stängel, um den Kürbis so echt wie möglich zu gestalten.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und freue mich sehr auf euer Feedback!

Eure Damaris