Der Reindling ist in Kärnten eine traditionelle Festtagsspeise. Dabei handelt es sich um einen eingerollten und in einem Reindl (in einem Topf) im Rohr gebackenen, dem Gugelhupf ähnlichen Napfkuchen aus Germteig, der mit Zucker oder Honig, Rosinen und/oder Nüssen und Zimt gefüllt wird. Zu Ostern bildet der Reindling in Kärnten neben Eiern, Selchfleisch und Würsten den Hauptbestandteil der zu weihenden Speisen, die im geschmückten Korb zur Weihe in die Kirche gebracht werden. Kärntner Reindling wird traditionell gemeinsam mit Ostereiern, Osterschinken, Kren und Hauswürsten serviert.

 

Der Reindling ist heutzutage nicht nur eine Feiertagsspeise, sondern wird auch gerne als Sonntagsgugelhupf zum Nachmittagskaffee serviert.

Reindling Rezept

Portionen: 1 Reindling (ca. 12 Portionen)

Zubereitungszeit: 190 Minuten Zutaten:

Germteig

750g glattes Weizenmehl 60g Germ (Hefe)

1 TL Salz

3 Eigelb 150g Butter

100g Kristallzucker 125ml + 250ml Milch

Abrieb einer halben Bio-Zitrone


Fülle

400g geriebene Nüsse (zB Walnüsse) 150g Kristallzucker

1,5 TL gemahlenen Zimt 60ml Rum

60ml Milch

30ml Zitronensaft 150g Rosinen

Zubereitung

1.     Für die Fülle die Rosinen mit dem Rum übergießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend die geriebenen Nüsse, den Kristallzucker, den gemahlenen Zimt und die Milch dazugeben und alle Zutaten zu einer streichfähigen Masse verrühren.

2.     Für den Germteig zuerst ein Dampf zubereiten. Dafür die Milch lauwarm erhitzen und mit der Germ und 1,5 Teelöffel Kristallzucker verrühren und 10 Minuten stehen lassen.

3.    Das Mehl mit dem Salz und der Zitronenschale in eine Rührschüssel geben.

4.    Die Butter schmelzen und ebenfalls in die Rührschüssel geben.

5.    Die Milch, den restlichen Kristallzucker und die Eigelb hinzugeben und die Zutaten miteinander verrühren.

6.    Das Dampft hinzugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. In der Zeit muss der Teig sein Volumen verdoppeln.

7.    Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelrolles zu einem ca. 0.5cm dicken Rechteck ausrollen.

8.    Die Fülle gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen und die Rumrosinen darauf verteilen. Anschließend den Teig von der breiten Seite beginnend, einrollen.

9.    Ein Reindl, einen Topf mit ca 28cm Durchmesser und ca. 15cm Höhe mit Butter fetten und mit Mehl ausstauben.

10.    Die Teigrolle schneckenförmig in das Reindl legen und weitere 30 Minuten gehen lassen. 11.Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und den Reindling ca. 80 Minuten

backen. Nach der Hälfte der Backzeit den Reindling mit einem Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

12.  Nach der Backzeit den Reindling aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

13. Um den Reindling aus dem Topf zu bekommen, mit einem runden Messer am Topfrand entlang fahren und den Reindling vorsichtig aus dem Topf stürzen.

Getränkevorschlag

Zum Reindling passt gut erfrischende FUZETEA Pfirsich Rose ohne Zucker. Die Kombination aus Schwarzem Tee und Pfirsich, verfeinert mit einem Hauch von Rose harmoniert perfekt zum nussig-saftigen Kärntner Reindling.

Verena von Sweets & Lifestyle liebt die heimische Küche und präsentiert uns ihre Lieblingsgerichte aus allen Bundesländern.

© Karin & Joe Fotografie

"Sweets & Lifestyle ist ein österreichischer Foodblog von Verena Pelikan. Die Weinviertlerin stellt täglich saisonale Rezepte mit zahlreichen Tipps & Tricks zum Gelingen auf ihrem Blog www.sweetsandlifestyle.com vor. Wenn sie nicht gerade an neuen Rezeptkreationen tüftelt, gibt sie ihr Wissen in Koch- und Backkursen weiter oder genießt die frische Luft in den hauseigenen Obstgärten. Verena Pelikan hat für ihr Buch "Punsch, Glögg & heißer Kakao: Die leckersten Getränke für die Winterzeit" köstliche Getränke kreiert, die in der kalten Jahreszeit für geschmackliche Abwechslung sorgen."

Du findest sie unter

Webseite: www.sweetsandlifestyle.com
Facebook: www.facebook.com/SweetsAndLifestyle
Instagram: www.instagram.com/sweetsandlifestyle
Pinterest: https://www.pinterest.at/sweetsandlifestyle/