Von Fitness Food Bloggerin Carina Berry

Süß, cremig, fruchtig - Seelenfutter für die Weihnachtszeit. Der fein sämige Adventsmilchreis schmeckt als kleines Dessert, als Snack zwischendurch oder auch als weihnachtliche Nachspeise im Dezember! Von Fitness Food Bloggerin Carina Berry

Ein Traditionsrezept mit neuem Twist

Milchreis selber machen ist wirklich ganz einfach, wenn man ein paar wichtige Punkte beachtet, damit der Reis nicht anbrennt, zu flüssig oder zu fest wird. Der Reis sollte nämlich am besten eine cremige Konsistenz haben, aber dennoch Biss in den Körnern. Hier eigenen sich der Rundkornreis Arborio besonders gut. Diese Art von Reis findet man im Supermarkt sehr oft unter dem eindeutigen Namen “Milchreis”. Man kann das Basisrezept auch wundervoll variieren. Das Grundrezept besteht nämlich eigentlich nur aus Milch, Reis und Zucker. Das war mir natürlich zu wenig. Ich habe für eine vegane Version die Milch mit dem pflanzenbasiertem Drink AdeZ  Outstanding Oat Erdbeere & Banane ersetzt. Den Zucker habe ich auch bei diesem Rezept weggelassen, da der AdeZ Drink schon eine gute Grundsüße gibt. Ich habe den Milchreis dann einfach noch mit ein bisschen Birkenzucker und einer Vanilleschote verfeinert.

Bewusst durch Weihnachten

Der Weihnachtsmilchreis enthält praktisch kein Fett und da auch kein raffinierter Zucker hinzugesetzt worden ist, ist er auch dementsprechend kalorienärmer als die herkömmlichen Milchreisrezepte. Der Pflanzendrink von AdeZ verleiht dem Rezept eine angenehme Süße und der Geschmack von Erdbeere & Banane im Outstanding Oat Drink eine ganz herrlich fruchtige Note. Ich persönlich mache gerne einen Proteinmilchreis daraus und ergänze das Rezept noch mit einem Esslöffel Proteinpulver um die Nährwerte noch etwas aufzupeppen.

Macht sich auch in einer schmucken Tasse von Oma recht gut.

© Carina Berry

Tipps fürs Milchreis machen

Dieses Rezept erfordert wirklich keine großen Kochkenntnisse. Jedoch sollte man ein paar Dinge beachten, um die richtige Konsistenz zu erlangen und ein Anbrennen zu vermeiden. Achtet darauf, den Milchreis bei niedriger Hitze ganz langsam garen zu lassen. Wenn der Reis bei zu hoher Hitze am Herd kocht und dann vielleicht auch noch zu wenig Flüssigkeit verwendet worden ist, kann es leicht sein, dass er anbrennt. Sollte er nach einer halben Stunde noch nicht gar sein, einfach einen weiteren Schuss AdeZ Pflanzendrink dazugeben und etwas länger köcheln lassen. Wenn er zu fest geworden ist, kann man ihn mit etwas mehr Flüssigkeit wieder cremig machen. Sollte er zu flüssig sein, den Milchreis nochmal aufkochen lassen.

Die Zutaten

2 Portionen

250ml AdeZ Outstanding Oat Erdbeere & Banane
60g Rundkornreis
1 Vanilleschote
20 g Birkenzucker
20 g Cranberrymarmelade
25 g Vanille Proteinpulver (optional)

Topping:
Sternanis
Cranberries

Die Zubereitung

Outstanding Oat und Birkenzucker in einem Topf vermengen und am Herd erhitzen. Die Vanilleschote auskratzen und unterrühren. Den Milchreis hinzufügen und langsam aufkochen lassen. Nun bei niedriger Hitze den Milchreis etwa 25 Minuten sanft garen lassen, bis der Reis ganz weich ist. Wichtig ist dabei, immer wieder umzurühren, damit nichts anbrennt. In ein schönes Glas einen Teil des Milchreis‘ einfüllen. Dann eine Schicht Cranberry Marmelade drüber geben, dann wieder Milchreis, eine Schicht Cranberry Marmelade und schlussendlich noch einmal Milchreis. Mit Cranberries und Sternanis dekorieren.

Tipp: Für noch bessere Nährwerte kann man zum fertigen Milchreis noch einen Esslöffel Proteinpulver (Vanille) untermischen.

Ich hoffe, euch hat dieses Weihnachtsrezept gefallen. Es ist ein traditionelles Rezept, welches schon meine Oma in der Weihnachtszeit für uns gemacht hat, jetzt mit einem neuen Twist. Ich wünsche euch allen weiterhin eine schöne Weihnachtszeit und falls ihr noch nach mehr gesunden Rezepten in der Adventszeit sucht könnt, ihr gerne bei meinem Blog www.carinaberry.com der bei Intagram @carina_berry vorbeischauen.

xoxo,
Carina