Fans von Sex and the City aufgepasst – der „Carries Diary“ lässt die Kultserie hochleben.

Die Inspiration für Barkeeper Marcus Philipp zu Carries Diary war ganz klar der Cosmopolitan. Echte Cosmopolitan-Fans jedoch wissen - so gut der Drink auch schmeckt, nach ein oder zwei Gläsern hat man meistens genug. Wichtig war Markus Philipp bei dieser Abwandlung somit die Frische und Spritzigkeit des Drinks – damit der Abend auch ein wenig länger dauern kann.

In seiner ursprünglichen Form ist der Cosmo durch den Cranberry Saft tief rosa gefärbt. Dieser wird jedoch bei Carries Diary durch Royal Bliss Berry Sensation ersetzt, wodurch der Drink fast farblos bleibt – so wird gleich auf den ersten Blick ein wenig mit den Sinnen gespielt.

Für die perfekte Zubereitung ist eigentlich nur gute Laune und Durst nötig 😉 Und wer die Zutaten ändern will, muss nur eine Regel befolgen: No Royal Bliss Berry Sensation, no Carries Diary.

Für alle SATC-Fans ist dieser Drink somit ein echtes Muss. Kleiner Gag am Rande: Carries Diary hieß der Pilot zu der Serie.

ZUTATEN

  • 4cl Vodka
  • 1,5cl Cointreau
  • 1cl Limettensaft
  • 1cl Roses Lime Juice
  • 2Dash Orangen Bitter
  • Bohemian Berry Taste Sensation fill up
  • Rote Beeren und Orangenzeste als Garnitur

Serviert im Weißwein Glas.