Heidelbeeren und Vanille sind eine besonders feine Geschmackskombination. Wenn diese dann noch in einem fluffigen Germteig und unserem AdeZ Reisdrink vereint werden, wird dein nächster Sonntagsbrunch zum absoluten Highlight.

Das brauchst du dafür:

  • 250 g helles Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 140 ml AdeZ Reisdrink (lauwarm)
  • 40 g Zucker
  • 40 g geschmolzene Butter
  • 1/2 Pk. Trockengerm
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 300 g Heidelbeeren
  • 40 g Zucker
  • 1/4 TL gemahlene Vanille oder Vanillezucker

Zuckerguss:

  • 1 TL Vanilleextrakt - alternativ 1 TL Wasser und etwas gemahlene Vanille
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft


Und so geht’s:

Alle Zutaten für den Germteig in einer passenden Schüssel zu einem homogenen Teig vermengen. Damit er schön glatt wird, mindestens 5 Minuten kräftig durchkneten. Anschließend an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, diesen auf der bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 30 x 40 cm) ausrollen. Den Backofen auf 50° C aufheizen und ausschalten. Eine Auflaufform mit Butter fetten.

Für den Zuckerguss 2 EL Heidelbeeren beiseitestellen.

Für die Füllung die restlichen Heidelbeeren mit dem Zucker und der Vanille verrühren und gleichmäßig auf dem Teig verteilen und dabei einen 2 - 3 cm breiten Rand lassen. Anschließend den Teig der Länge nach einrollen und in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben in die Auflaufform geben, in den warmen Ofen stellen und ca. 30 Minuten gehen lassen.

Die Form im Ofen lassen und den Backofen auf 200° C heizen. Nach ca. 20 - 25 Minuten die goldbraunen Schnecken herausholen.

Für den Guss die Heidelbeeren mit dem Vanilleextrakt vorsichtig durch ein Sieb drücken und den Saft auffangen. Den Saft in den Staubzucker einrühren und mit Zitronensaft abschmecken.

Die noch heißen Schnecken mit dem Zuckerguss beträufeln und sich die Schnecken lauwarm schmecken lassen.