Im Rahmen des Coca-Cola CUP Bundesfinales am 16. und 17. Juni in der Fußballakademie Mattersburg wird auch um den Coca-Cola GIRLS CUP gespielt, bei dem U16-Auswahlen aus den Bundesländern antreten. Dass der Damen-Fußball in Österreich auf dem richtigen Weg ist, zeigen vor allem die Top-Ergebnisse des Nationalteams. Dessen Coach Dominik Thalhammer stand uns Rede und Antwort.

Herr Teamchef Thalhammer, wie motiviert man sein Team für ein Spiel vor großem Publikum?

Es ist Aufgabe der Trainer und Betreuer, das Team schon im Vorfeld darauf vorzubereiten. Vor allem bei jungen Spielerinnen und Spielern ist es wichtig, ihnen Freude und ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln, egal wie das Spiel ausgeht. Ein bisschen Aufregung ist normal und gehört dazu, das feuert die Motivation noch zusätzlich an. Es motiviert auch, sich das erreichte Ziel gedanklich vorzustellen. Dann läuft man gerne die Extra-Meter, die am Ende den Unterschied machen.

Inwieweit trägt der Coca-Cola GIRLS CUP zur Wertschätzung des Frauenfußballs in Österreich bei?

Der Coca-Cola GIRLS CUP hilft sicherlich, die Aufmerksamkeit auf Frauen im Fußball zu lenken und auch außerhalb des Turniers Interesse zu wecken. Die Entwicklung des Frauenfußballs liegt mir besonders am Herzen. Wir wollen noch mehr Mädchen für diesen Sport begeistern. Deshalb freut es mich sehr, dass der Coca-Cola GIRLS CUP nun schon zum vierten Mal stattfindet – heuer sind erstmals Teams aus allen Bundesländern vertreten. Daran kann man erkennen, dass sich im österreichischen Frauenfußball viel tut. Ich bin mir sicher, dass wir die eine oder andere Spielerin vom Coca-Cola CUP in wenigen Jahren auch im Nationalteam sehen werden.

Welchen Rat geben sie den jungen Kickern für die Teilnahme am Coca-Cola CUP?

Das wichtigste, was ich für das Turnier mitgeben kann ist: Spaß am Spielen, Respekt gegenüber den Mit- und Gegenspielern und Vertrauen in sich und sein Team. Der Coca-Cola CUP ist ein Turnier, bei dem der Spaß am Spielen im Vordergrund steht. Wenn dabei gute Ergebnisse rauskommen und man seine Ziele erreichen kann, ist es natürlich umso schöner. Aber auch Enttäuschungen und Niederlagen sind wichtige Erfahrungen und bringen einen weiter. Dann ist es gut zu wissen, dass das Team, Familie und Freunde immer hinter einem stehen.

Alle Ergebnisse und Infos zum Coca-Cola CUP unter www.fussballoesterreich.at