Sie wissen, wie weit der Weg von der talentierten Nachwuchskickerin bis zur Profifußballerin ist. Ihr Weg führte sie im Vorjahr mit dem ÖFB-Team bis ins Halbfinale der Europameisterschaft. Manuela Zinsberger und Laura Feiersinger verraten uns im Interview, was notwendig ist, um so einen erfolgreichen Weg zu gehen und was ihre Aufgaben als Coca-Cola GIRLS CUP-Botschafterinnen sind.

Laura und Manu, ihr seid seit diesem Jahr Botschafterinnen des Coca-Cola GIRLS CUP. Was sind dabei eure Aufgaben?

Wir wollen den Schwung, den die vorjährige EM im österreichischen Damen-Fußball ausgelöst hat, auf die Nachwuchsspielerinnen von heute und somit die Teamspielerinnen von morgen übertragen. Der Coke GIRLS CUP ist dafür die perfekte Plattform. Wir wollen gemeinsam mit Coke unsere Begeisterung für Fußball auf die jungen Spielerinnen übertragen und sie motivieren, ihre Karrieren weiter zu verfolgen.

Manu, welche Karrieretipps kannst du den Spielerinnen mit auf den Weg geben?

Natürlich ist es wichtig, mit dem notwendigen Ehrgeiz an die Sache heran zu gehen. Es darf dabei aber der Spaß nicht verloren gehen. Die Spielerinnen beim Coke GIRLS Cup sind in einem Alter, wo sich der Karriereweg abzuzeichnen beginnt. Selbst, wenn es nicht ganz für eine Laufbahn als Profi reicht, ist es wichtig, dem Fußballsport erhalten zu bleiben. Der erfolgreiche Damen-Fußball braucht ein gutes Fundament im Breitenfußball und hier ist jede Spielerin, Trainerin, Funktionärin oder Schiedsrichterin wichtig.

Laura, das Finalspiel des Coca-Cola GIRLS Cup findet vor bedeutender Kulisse statt. Hast du Ratschläge für den großen Auftritt?

Natürlich ist es eine Herausforderung, wenn man plötzlich vor sehr vielen Zusehern spielt. Diese Anspannung, das Kribbeln im Bauch lässt sich aber in positive Energie verwandeln. Hier sind die Betreuerinnen und Betreuer gefragt, ihre Mannschaft so vorzubereiten, dass das auch gelingt. Je mehr Leute an der Linie stehen oder auf den Rängen sitzen, desto mehr Spaß habe ich beim Spielen. Und ich bin sicher, die Mädels beim Coke Cup auch.

Manu, nicht nur das A-Nationalteam der Damen feiert große Erfolge, auch der ÖFB-Nachwuchs macht Schlagzeilen.

Ja, die Mädels sind phänomenal unterwegs. Das U19-Team besiegte Belgien und Serbien klar, die U17-Auswahl spielte gegen England remis und feierte einen 3:1-Erfolg über Frankreich. Wir sehen hier beim Coca-Cola Girls Cup in den neun Auswahlen der Landesverbände die besten U16-Spielerinnen Österreichs. Ich bin mir sicher, dass wir die eine oder andere Coke GIRLS Cup Spielerin in wenigen Jahren im Nationalteam begrüßen werden. Wir freuen uns, beim Finale dabei zu sein.

Alle Ergebnisse zum Coca-Cola CUP findest du auf www.fussballoesterreich.at