everyone codes holt sich €80.000,- Startkapital!

Der GASBA 2019 hat letzten Freitag mit dem finalen Hearing seine letzte Station erreicht. Die besten Acht aus über 50 eingereichten Projekten wurden einen Nachmittag lang in den Räumlichkeiten der WU vor den Experten des Advisory Boards präsentiert. Das Preisgeld in Höhe von €80.000,- ging an "everyone codes" (ehem. New Austrian Coding School), einem neunmonatigen Vollzeit-Programm zur Ausbildung von ProgrammiererInnen. Mithilfe dieses innovativen Projekts wird arbeitslosen Menschen verschiedenster Hintergründe eine sinnvolle Ausbildung angeboten, um schnellstmöglich in ein professionelles Arbeitsverhältnis einsteigen zu können.

Weitere Informationen zum Gewinnerprojekt findet ihr hier.

Der Weg zum Erfolg

Auch dieses Jahr war der Get active Social Business Award von begeisterten UnternehmerInnen geprägt, die sich durch soziales Denken und mitmenschliches Handeln auszeichnen. Das hat sich schon beim Coaching Wochenende in Stegersbach vor einigen Wochen gezeigt, als sich die Teilnehmer sowie die Experten verschiedener Branchen zum ersten Mal ausgetauscht haben. Die dort gewonnenen Erkenntnisse wurden bis zum Hearing an der WU in die Businesspläne übersetzt und folglich ausgearbeitet. 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Teilnehmern zu den sichtlichen Fortschritten ihrer Projekte seit Anfang diesen Jahres und wünschen ihnen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg! Wie schon letztes Jahr wurde auch heuer wieder ein Sonderpreis vergeben. Die bei den Hearings anwesenden Studenten der WU haben über ein Voting ihren Favoriten ausgewählt und dem Projekt „Best of the Rest“ somit zu einer Unterstützung von €1.200,- verholfen!


Die Vorbereitungen für den GASBA 2020 haben mit dem Abschluss des Hearings auch schon gestartet und wir freuen uns jetzt schon wieder auf viele spannende und bereichernde Projekte!