Was ist die Bike Kitchen Favorita?

Die Bike Kitchen Favorita ist ein Ort, an dem die Wiener FahrrradfahrerInnen ihre Räder selber oder mit Hilfe anderer reparieren können. Das besondere dabei: die Bike Kitchen Favorita stellt geflüchtete Menschen ein und bietet ihnen dadurch die Grundlage für ein besseres Leben - eine Arbeit. Außerdem wird der Dialog zwischen Asylwerbern und WienerInnen gefördert und gleichzeitig wird der aufnehmenden Gesellschaft etwas zurückgegeben - Gratis-Fahrräder für benachteiligte Menschen in Wien.


Gegründet wurde das Projekt 2016 von Obdach Wien, der größten Trägerorganisation der Wiener Wohnungslosenhilfe. Da Obdach Wien ein Unterkunftsgeber ist, dürfen sie Asylwerber in Form einer „gemeinnützigen Arbeit“ beschäftigen, die dort die recycelten Fahrräder zum einen Verkaufen aber auch bedürftigen Personen in Wien zur Verfügung stellen. Und durch die Einnahmen der verkauften Räder erhält sich die Bike Kitchen Favorita selber.

Wen unterstützen sie damit? 

Durch die Bike Kitchen Favorita erhalten geflüchtete Menschen in einem unsicheren Lebensabschnitt wieder Stabilität und können gleichzeitig sprachliche und fachliche Qualifikationen ausbauen, wodurch eine schrittweise Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft möglich ist. Die Wiener Fahrrad-Community hat einen weiteren Ort für den Austausch, und benachteiligte WienerInnen profitieren von einem kostenlosen Fahrrad!