Fanta lud die beiden Youtube-Stars Celina Blogsta und Noah aka Gusi zu einem Duell der besonderen Art ein.

Halloween-Challenges

Halloween-Challenges standen auf dem Programm, ganz unter dem Motto „Spaß zum Durchdrehen“ – und das mit einer gehörigen Portion „Horror“. Wir waren am Set mit dabei und haben uns umgesehen, wer sich von den beiden am geschicktesten beim Ertasten von Grauslichkeiten oder dem Schnitzen eines Halloween-Kürbis angestellt hat.

Samstag, 10:00 Uhr in einem Studio im 6. Wiener Gemeindebezirk. Eigentlich früher Morgen für zwei Teenager. Die beiden Youtube-Stars Celina Blogsta und Noah sind aber frisch und fröhlich, wissen in Wahrheit jedoch nicht genau, was sie erwartet. Ok, das Thema ist Halloween, das ist beiden bekannt. Aber was genau sich hinter den Grusel-Challenges verbirgt, wer weiß… Die beiden sind seit Monaten als Teen Marketing Officer unterwegs und nehmen bei Fanta das Heft in die Hand. Bzw. das Smart-Phone, denn Celina berichtete live vom Dreh und ließ die Fans via Snapchat hinter die Kulissen blicken. Dabei offenbarte sie „Ich habe Angst vor Spinnen“… Eigentlich für die Zuseher beste Voraussetzungen.

Dreh bei den Halloween Challenges mit Celina und Noah
Es tut sich viel drumherum bei so einem Dreh.

Gummi-Spinnen, Schleim und Kürbisse

Das Set ist vorbereitet. Es hat den Anschein, dass die Video- und Kreativagentur, die hinter dem Dreh steckt, die umliegenden Fachgeschäfte von Gummi-Spinnen, Spinnweben und weitere Ekel-Sachen leergekauft hat. Auf die beiden Protagonisten warten viele Herausforderungen, teilweise mit Gruselfaktor. Zum Aufwärmen gibt es eine kleine Fragerunde mit Hinweisen auf einen gesuchten Begriff. Gesucht ist die Heimat von Graf Dracula, also Transsilvanien. Der Punkt geht an Celina Blogsta. Danach werden Werkzeuge gezückt, Kürbis schnitzen steht am Programm. Hier erweist sich Noah als der Geschicktere, das sehen auch die Fanta-Fans so, denn in der Instagram-Abstimmung hat der 16-Jährige mit 65% zu 35% die Nase vorne.

Celina bei der Halloween Challenge Kürbis schnitzen
Celina in ihrer kreativen Phase vor dem Kürbis schnitzen.

Die Angst vor Mäusen

Bei der Slime-Challenge, müssen beide ihre Hände in eine Schüssel mit ekligem Schleim tauchen und nach Plastikspinnen fischen. Im Mittelpunkt der Ekel-Challenge bei der beide eine Maske aufsetzen und ihre Hände in eine verdeckte Box stecken müssen, ist die Aufgabe, Gegenstände zu ertasten. In der Box versteckt sich aber auch allerhand grusliges. Das Drehteam tut sein Übriges dazu und spielt Mäusepiepen ein. Der Effekt: Noah und Celina hatten große Angst, da beide keine Freunde von Mäusen sind. Im Rahmen der Prank-Challenge steht klassisches Erschrecken. Wie und wann, bleibt den beiden überlassen. Überraschungseffekt mit Schockanteilen ist hierbei gefragt.

Eklige Halloween Challenge
Was sich auch immer in der Box befindet, es ist eklig.

Halloween Challenge Überblick

  1. Halloween Fragerunde mit Hinweisen
  2. Challenge Kürbis schnitzen mit Instagram-Abstimmung
  3. Slime-Challenge mit Plastikspinnen
  4. Prank-Challenge: Erschrecken mit Überraschungseffekt

Challenges auf Instagram

Am Ende des Drehtages sind viele Szenen im Kasten, die die Fans von Noah aka Gusi und Celina Blogsta im Snapchat- und Instagram-Account von @fantaaustria sehen können. „Ich hoffe es hat euch gefallen“, verabschiedete sich eine eher gutgelaunte als durch und durch geschockte Celina am Ende ihrer Snapchat-Story, „das Ergebnis werdet ihr in ein paar Tagen sehen.“ Auch Noah hat den Dreh genossen: „Der Nachmittag hat sehr viel Spaß gemacht und war, wie es sich für Halloween gehört, durchaus gruselig. Mit Celina zu drehen macht immer Spaß, denn sie ist ähnlich verrückt wie ich. Ich hoffe, die Challenges gefallen unseren Fans und sie machen die eine oder andere auch zuhause bei ihrer Halloween-Party nach.“

www.fanta.at